Logo

seit 1972

Sportschule Senden

B I T T E    B E A C H T E N

A B  D E M    24.11.2021   G I L T  D I E   2 – G  PLUS  R E G E L

DER FREISTAAT BAYERN HAT  FOLGENDE MASSNAHMEN BESCHLOSSEN

2G- Plus  Regel: Das heißt Zugang haben nur vollständig geimpfte und genesene Personen,
die zusätzlich getestet sind.
Ausnahme sind minderjährige Schülerinnen und Schüler, die zur eigenen Ausübung 
sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten
unter Vorlage des Schülerausweises zugelassen werden.

–  Aktuell –

–  während der Erkältungs- Grippesaison bei Krankheitsanzeichen ( Husten, Halsschmerzen usw.) das Training, wie jedes Jahr, bis zur Genesung vorübergehend aussetzen. –

————————————————————–

Liebe Schüler der Sportschule,

WIR DANKEN ALLEN SCHÜLERN UND SCHÜLERINNEN FÜR DIE GEDULD UND TREUE.

Viele Grüße

Helmut Lechner          Jan-Marcus Lechner

aktualisiert am 24.11.2021

„Taekwon-Do ist Musik für die Seele“

– Helmut Lechner

Die Sportschule Senden wurde 1972 vom Pionier Helmut Lechner gegründet.
Seit über 45 Jahren bildet der Großmeister gemeinsam mit seinem Sohn Jan Marcus Lechner Schüler und Meister in traditionellem Taekwon-Do und Allkampf-Jitsu aus.

Taekwon-Do ist eine koreanische waffenlose Kampfkunstübung für Körper, Geist und Psyche. Alle Energien sollen im Einklang mit dem Atem von der Mitte aus gehen und zu ihr zurückfließen.

Allkampf-Jitsu ist ein Selbstverteidigungskonzept bestehend aus den Budosportarten Judo, Jiu Jitsu, Aikido, Taekwond-Do und Karate. Vom richtigen Fallen bis hin zu Würfen, Hebeln und Grifftechniken lehren wir Jugendliche und Erwachsene sich effektiv und verhältnismäßig zu verteidigen.​

Unsere SChüler in Aktion

Gartenfeste, Lehrgänge, Trainingslager

Trainingszeiten

Taekwon-Do

Allkampf-Jitsu